FDP Jens Beeck besucht fradashop

Zweite Chance genutzt

Bundestagsabgeordneter Beeck zu Besuch bei Fradashop in Gersten

Bei der Betriebsbesichtigung: Frank Spiekermann mit seinen beiden Söhnen Max und Piet, Jens Beeck, Dirk Meyer (Vorsitzender FDP Emsland-Süd), Norbert Brüggemann (FDP-Ratsherr der Gemeinde Gersten), Beate Laake (Vorstand FDP Emsland) und Dagmar Spiekermann. Foto: Ingo LütteckeBei der Betriebsbesichtigung: Frank Spiekermann mit seinen beiden Söhnen Max und Piet, Jens Beeck, Dirk Meyer (Vorsitzender FDP Emsland-Süd), Norbert Brüggemann (FDP-Ratsherr der Gemeinde Gersten), Beate Laake (Vorstand FDP Emsland) und Dagmar Spiekermann. Foto: Ingo Lüttecke
Anzeige

Gersten. Spätestens seit dem Gewinn des Sonderpreises für Kleingründungen Nordwest 2018 ist der Onlineshop für Werkzeuge und Maschinen mit dem Namen „fradashop“ nicht nur in Gersten ein Begriff. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck aus Lingen machte sich nun ein Bild vor Ort.

Die Beratungsgesellschaft Nordwest aus Rhauderfehn möchte mit dem Gründerpreis ein positives Gründungsklima in der Region schaffen und den Mut zur Selbstständigkeit fördern, heißt es in einer Pressemitteilung des Abgeordneten. Und dass Mut bei der Gründung dieses Online-Shops vorhanden war, davon konnte sich nun Beeck überzeugen. Seit 2015 finden Heimwerker, Handwerker und Profis beim Werkzeugshop Fradashop.de ein gewaltiges und erlesenes Sortiment. 80 Prozent seines Umsatzes erzielen Frank Spiekermann und sein Team durch Onlineverkäufe. „Aber auch der Vorort-Verkauf nimmt stetig zu“, so Spiekermann. Hierfür hat er in der ersten Etage seines Unternehmens einen Showroom eingerichtet.  

Wille zum Erfolg und der Mut zum Scheitern

Bereits vor zehn Jahren hatte Frank Spiekermann den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Damals passte die Firmenstrategie nicht. Emotional berichtet er von der damaligen Zeit. Doch er nutzte seine zweite Chance und ist stolz auf die jüngste Auszeichnung. Parallelen erkannte Jens Beeck mit seiner FDP im Bundestag. „Im Jahr 2013 sind wir zurecht aus dem Deutschen Bundestag gewählt worden. Aber auch wir nutzen unsere zweite Chance und stehen seit dem Comeback im Jahr 2017 mehr denn je als eigenständige Partei mit einem eigenen Profil da. Für uns Freie Demokraten sind der Wille zum Erfolg und der Mut zum Scheitern zwei Seiten einer Medaille. Deshalb wollen wir jedem Menschen eine zweite Chance ermöglichen“, so Beeck abschließend.

Zuletzt angesehen